Zum Inhalt
Modul 05

Städtebaulicher Entwurf III

Das Modul vertieft die analytische und konzeptionelle Ansätze des städtebaulichen Entwerfens. Dabei werden die Zusammenhänge zwischen den Rahmenbedingungen eines Ortes und den Entwurfsanforderungen auf unterschiedlichen Betrachtungsstufen näher untersucht und in ein räumlich-gestalterisches Konzept überführt. Anhand von entsprechenden Entwurfsaufgaben werden insbesondere folgende Lehrinhalte vermittelt und erprobt:

  • die kulturellen Belange einer nachhaltigen Raumentwicklung (Baukultur),
  • die Gestaltung eines Orts- und Landschaftsbildes,
  • die methodisch-analytischen und konzeptionellen Grundlagen der Stadterneuerung
  • der Prozess der Stadtgestaltung.

Die unterschiedlichen Aufgaben umfassen jeweils die Leitbildentwicklung über den Rahmenplan, den städtebaulichen Entwurf bis hin zu stadtgestalterischen Aspekten.

Voraussetzungen: B.Sc. RP (2019): Erfolgreicher Abschluss von Modul 4. (Stichtag: Anmeldung zum Entwurf III)

B.Sc. Raumplanung (2012):

Prüfung: Modulprüfung (benotet)
Prüfungsform: Disputation

Lernziele

Im Rahmen dieser Entwurfsprojekte sollen u.a. folgende Lernziele erreicht werden:

  • die Umsetzung von städtebaulichen Leitbildern in städtebauliche Konzepte
  • die Einübung von konzeptionellen Fähigkeiten
  • das integrierte Denken unterschiedlicher Fachinhalte
  • das strategische Umsetzen in Einzelschritten und Maßnahmen

LSF

Hier zu dieser Lehrveranstaltung auf LSF

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan

Campuswetter

Wetter-Informationen
Zur Wetterprognose