Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät Raumplanung
Forschungsprojekt

Common(Re)Constructor

COMMON(RE)CONSTRUCTOR - EIN ORT GEMEINSCHAFTLICHEN WIEDERAUFBAUS

(English below)

Im von der Sto-Stiftung geförderte Projekt mit dem Titel „Common Re-Constuctor“ soll in den nächsten zwei Jahren eine mobile Begegnungsstätte für den nachbarschaftlichen Wiederaufbau in der Ukraine entwickelt werden. Ziel des Kooperationsprojekts der Hochschule Wismar, Fakultät Gestaltung - Architektur, und der TU Dortmund, Fakultät Raumplanung - StädteBauProzesse, ist die Entwicklung und Implementierung einer temporären und flexiblen Pavillon-Struktur, die in Nachbarschaften vor Ort in der Ukraine als Versammlungsort genutzt werden kann, um über den Wiederaufbau gemeinsam zu sprechen und zusammen kommen zu können. Die Hochschule Wismar konstruiert, der Prozess und die Beteiligung wird in Dortmund konzipiert.

Als erster Baustein findet im Rahmen des Hamburger Architektursommers am 23. Juni 2023 das Symposium „Common ReConstructing – Networks, Neighbours, Negotiations“ in Hamburg statt zu dem ukrainische und deutsche Expert*innen sowie und potenzielle Projektpartner*innen eingeladen sind. Das Symposium bieten einen konkreten Rahmen für Austausch und Vernetzung, um das Thema und die Erfahrungen in der Fachöffentlichkeit und mit Hochschulen zu diskutieren. Den Veranstaltungsort bespielen wir gemeinsam mit dem BDA Hamburg, der eine Ausstellung zum Umgang mit dem Bestand zeigt. 

Mit unserem Projekt möchten wir an bestehende Netzwerke und Initiativen andocken, möglichst großen Synergien nutzen und zu einem konkret nutzbaren Mehrwert beitragen.

Im Sinne der Weitergabe und Teilen des Wissens als gemeinsame Ressource wurde in einem Vorbereitungsseminar ein Online-Padlet entwickelt, welches als offenes Arbeitstool ein Anknüpfen, Erweitern und Weiterbearbeiten ermöglicht.

Padlet - Common (Re)Constructor

Weitere Informationen zum Symposium werden wir an dieser Stelle veröffentlichen. Für Kontakt und Informationen wenden Sie sich gerne an uns unter folgender E-Mailadresse: commonreconstructor@gmail.com

Partner und Förderer

https://fg.hs-wismar.de/projekte/projekt/n/commonreconstructor-136457/

https://www.sto-stiftung.de/ukraine/index.html

 

 

COMMON(RE)CONSTRUCTOR - A PLACE OF COMMUNITY RECONSTRUCTION

In the "Common Re-Constructor" project funded by the Sto Foundation, a mobile meeting place for neighbourly reconstruction in Ukraine is to be developed over the next two years. The aim of the cooperation project between the Wismar University of Applied Sciences and Arts, Department of Design - Architecture, and the TU Dortmund University of Technology, Department of Spatial Planning - StädteBauProzesse, is to develop and realise a temporary and flexible pavilion structure that can be used in neighbourhoods on site in Ukraine as a meeting place to talk about reconstruction and come together. The University of Applied Sciences Wismar is building up, the process and participation will be designed in Dortmund.

As a first building block, the symposium "Joint Reconstruction - Networks, Neighbours, Negotiations" will take place on June 23rd 2023 in Hamburg as part of the Hamburg Summer of Architecture, to which Ukrainian and German experts and potential project partners are invited. The symposium offers a concrete framework for exchange and networking to discuss the topic and experiences in the professional public and with universities. We are organising the event together with the BDA Hamburg, which will show an exhibition on dealing with existing buildings.

We would like to connect our project to existing networks and initiatives in order to contribute to a concretely usable added value with the greatest possible synergies.

In the spirit of passing on and sharing knowledge as a common resource, an online padlet was developed in a preparatory seminar that enables linking, expansion and further processing as an open working tool.

Padlet - Common (Re)Constructor

We will publish further information on the symposium here. For contact and information, please feel free to contact us at the following e-mail address: commonreconstructorgmailcom